Boaaah, war das eine Nacht!

Wir möchten ja nicht überheblich wirken,  aber so heftig wurde das Bürgerhaus in Seelbach wohl selten gerockt. Da hat alles gepasst: ein von Anfang an aktives und mitziehendes Publikum, eine unheimlich spielfreudige Band und eine einmalige Location mit vielen guten Geistern. Ein extra Dankeschön dem Mäx für die extravagante Licht- und Effektshow, dem Eulenspiegel-Wirt und Floyd-Fan Igor für das „Tuning“ und die Bemutterung und den flinken Helfern der Gemeinde Seelbach.


The Clap in Seelbach 2011


Fotos: Mario Kanzinger (www.incognito-promotion.de)